Tradition - die man schmeckt

Oma und Opa wissen noch wie´s geht echt guten Speck zu erzeugen und Brot im Holzbackofen zu backen. Diese traditionellen Herstellungsmethoden sind über Generationen überliefert worden. Es ist ein schönes Gefühl, wenn unsere Kunden diese Produkte wertschätzen.

 

 

Wir lieben das gute Essen

Gerade deswegen machen wir´s selber. Erstens haben wir viele natürliche Lebensmittel und zweitens würzen wir´s nach unserem Geschmack. Und dritten´s ist Essen eine Leidenschaft!

A gute Jaus´n wie Geselchtes, Speck, Hauswürstel, Bauernbrot, Presswurst und verschiedene Aufstriche moch´n wir uns selber.

Das schmeckt Sau gut

Wer kennt sie noch, die frischen Grammeln? Der Duft der durch´s Haus schleicht und einem das Wasser im Mund zusammenlaufen läßt.

Frischer Schweinespeck wird grob faschiert und auf auf kleiner Flamme "ausgebrannt". Daraus wird später dann Schmalz und übrig bleiben die Grammeln. Herrlich so ein Grammelschmalzbrot!

Die Vorratskammer ist voll

Wer liebt es nicht, in den Vorratskeller zu gehen und sich einfach zu bedienen. Most, Apfelsaft, Marmeladen und Schnäpse lagern hier.

Milch - weißes Gold

Milch ist ein vielseitiges Lebensmittel. In ihr steckt viel Energie. Bei uns gibt s die Milch frisch vom Zapfen. Von der Rona und vom Bienchen....

Wer weiß was daraus gerade entsteht?
Richtig es wird Topfen. Die Milch wird zuerst dick. Das heißt sie wird sauer.  Danach wird sie langsam auf ca. 40 Grad C erhitzt. Molke tritt aus und der "Topfen" bleibt übrig. Danach sollte er noch ca. einen Tag im Sieb abtropfen.